Freitag, 8. Juli 2016

Rezension zu "Ein Kuss für Clara" von Sarah Saxx

Titel: Ein Kuss für Clara (Greenwater Hill Love Stories 2)
Autor: Sarah Saxx
Verlag: Selfpublishing
Mein Format: eBook
Seitenanzahl der Print Ausgabe: 216
Sprache: Deutsch      
eBook: 2,99 (kurzzeitig noch 0,99)
Taschenbuch: 8,99
Kindle Unlimited: Ja


Inhalt: Clara Fontaine, Bürgermeisterin des malerischen Städtchens Greenwater Hill, steht vor einer schwierigen Aufgabe: Die Einwohnerzahl muss steigen – sonst ist sie nicht nur ihren Job los, sondern ihre geliebte Heimat fällt auch noch dem schmierigen Bürgermeister des Nachbarorts in die Hände.
Doch das Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Schulkollegen Aiden Fletcher, der sich auf liebenswerte Weise in ihr Herz schleicht, bringt Abwechslung in ihren gestressten Alltag. Und durch eine glückliche Fügung rückt auch die Rettung der Stadt und ihres Amtes in greifbare Nähe.
Alles scheint perfekt, bis Clara feststellen muss, dass Aiden nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat. Diese Erkenntnis wirbelt nicht nur ihr Liebesleben durcheinander, sondern gefährdet auch ihre berufliche Mission…

Meinung zum Cover: Das Cover ist im selben Stil wie der erste Band der Reihe. Mir gefällt das Pärchen am Cover leider nicht so gut, der Rest vom Cover dafür umso mehr. Die Schrift und die türkisen Akzente finde ich toll!

Meinung zum Inhalt: Gespannt habe ich auf den zweiten Teil der Greenwater Hill Reihe gewartet und ich wurde nicht enttäuscht. Sofort war ich wieder in die kleine Stadt zurück versetzt. Ich habe mich schon auf den Teil rund um Clara gefreut, sie ist mir im ersten Teil sehr positiv aufgefallen. Clara ist eine herzensgute Frau, sehr sympathisch. Auch Aiden habe ich gleich ins Herz geschlossen. Ich mag eigentlich alle Nebencharaktere sehr aber Aidens Opa hat es mir besonders angetan. Ich wollte ihn einfach nur drücken, er hat eine tolle, romantische, herzerwärmende Geschichte.
Jedes Buch von Sarah Saxx wird von mir verschlungen und immer wieder begeistert mich ihr Schreibstil aufs Neue. Er ist so mitreißend und fesselnd, immer habe ich ein Bild vor Augen. Die Autorin hat es bis jetzt immer geschafft, dass ein kleiner Film in meinem Kopf abläuft – so auch diesmal.
Das Buch finde ich sehr emotional, nicht nur durch das Auf und Ab der Hauptstory rund um Clara und Aiden, sondern auch durch viele kleine Nebengeschichte. Wie z.B. Aidens Familie und die Frage, ob Clara es schafft die Stadt zu retten.
In diesem Buch stecken Liebe, Freundschaft, Familie, Drama, Erotik und auch eine gute Portion Humor. Immer wieder haben mich Absätze zum Schmunzeln oder Lachen gebracht.

Fazit: Eine toll gelungene Geschichte mit sympathischen Charakteren und einem wundervollen Ort. Man kann leicht in dem Buch abtauchen. Von mir gibt es eine ganz eindeutige Leseempfehlung! 


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Meine Rezension zu
Teil 1 "Ein bisschen mehr als Liebe"
Teil 3 "Zweimal mitten ins Herz"
Teil 4 "Außergewöhnlich verliebt"
Teil 5 "Küssen verboten, lieben erlaubt" 
Teil 6 "Harte Schale, weiches Herz"  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen